Fashion Outfits

Bomberjacke & Blue Jeans

Neben einem Besuch am Ostermarkt haben wir das herrliche Wetter am Sonntag auch dafür genutzt, um Outfitbilder zu machen. Man könnte meinen, dass es in der schönen Altstadt von Nürnberg ziemlich einfach ist, eine passende Kulisse zu finden. Aber das stellte sich dann doch als große Herausforderung heraus.

Wie in meinem letzten Blogpost erzählt, hatten nicht nur wir die Idee, die Sonnenstrahlen in der Stadt zu genießen. Es war viel zu viel los um in Ruhe Bilder machen zu können. Ständig sind irgendwelche Leute ins Bild gelaufen etc.. Also schlenderten wir weiter durch die Altstadt,  bis wir ein kleines Gässchen mit dem totalen Kontrastprogramm fanden. Kein Mensch weit und breit zu sehen …. eine wunderbare Ruhe. Ein solcher Spaziergang ist nicht nur zum Fotos machen empfehlenswert, sondern auch um die Gegend mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Direkt an der Pegnitz gelegen kann man sich dort auf einer Bank ein kleines Päuschen gönnen und dem bunten Treiben auf der anderen Seite des Flusses zusehen.

Zum Outfit: Ja, ich trage ausnahmsweise eine helle Jeans, die ich mir vor kurzem von meinem Sonntagarbeitsgutschein von C&A gekauft habe. Obwohl sie als Kurzgröße angegeben war, war sie mir dennoch gefühlt einen halben Meter zu lang. Ich griff deshalb zur Schere und schnitt sie einfach ab. Dann verpasste ich ihr noch ein Loch am Knie. Das ist bei kleinen Frauen wie mir eigentlich die beste Lösung, da bei normalen Größen die Knielöcher meistens  viel zu weit unten sind – also nicht am Knie. Das sind eben die typischen Probleme von Frauen unter 1,65m :)

Get the Look

Bomberjacke: Hollister (ähnlich hier) /  T-Shirt: Mango / Jeans: Clockhouse / Sneakers: Adidas


 

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply