Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

DIY: Bilderwand

Nachdem wir unser Wohnzimmer ein wenig umgestaltet haben, möchte ich Euch gerne unsere Bilderwand zeigen. Für Euch wird dieser „Anblick“ nichts besonderes sein, weil man auf vielen Instagram Profilen oder Blogposts solche Wände bestaunen kann.  Doch hat jeder seinen eigenen Geschmack in Sachen Anordnung der Bilder und Motive.

Vorbereitung

Bevor ich mich an die Gestaltung gemacht habe, wurden zuerst alle Motive auf den Boden gelegt um zu sehen, welche Bilder nebeneinander harmonieren und welche nicht.  Nicht nur die Größe sondern auch die Bildmotive mussten schließlich zusammenpassen. Ich habe mich für eine ungleichmäßige Anordnung der Bilder entschieden. Wenn alles ordentlich nebeneinander hängt , finde ich es irgendwie langweilig. So aber ist es ein Blickfang und die Wand wirkt dadurch interessanter.  Das Anbringen ist natürlich auch leichter, weil man so gut wie nichts abmessen muss.

Let’s go!

Zum festmachen benötigte ich nur Stahlnägel.  Dübel waren nicht nötig, weil unsere Wand recht robust ist. Bei den Rahmen entschied ich mich für den Klassiker von Ikea … den Ribba in Schwarz. Sie sind zeitlos und machen doch etwas her.

Fertig!

Und schon war die Bilderwand mit relativ wenig Aufwand fertig.  Da hat das aussuchen der Bilder wesentlich länger gedauert. Durch eine Empfehlung mehrerer Blogger entschied ich mich übrigens für Bilder vom Onlineshop Juniqe, der eine grosse Menge Bilder im Sortiment hat. Da findet wirklich jeder etwas. Das ganze ist allerdings nicht so günstig, Man sollte sich sicher sein, das einen das jeweilige Bild auch länger gefällt. Ein Bild in den Maßen 30×42 kostet z. B.  stolze 24 Euro. Dafür ist der Druck einwandfrei, sehr robust und gut verarbeitet.

Wer nach einer günstigeren Alternative sucht, wird vielleicht bei Etsy oder Dawanda fündig.  Aber auch IKEA hat ab und zu richtig gute Motive im Sortiment,  die meist um die 5 Euro liegen.

Wie gefällt Euch meine Bilderwand?

2 Comments

Schreibe einen Kommentar