Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Mein Geburtstag im Hotel Bell Rock

Obwohl der Europa Park momentan noch geschlossen ist, machten wir beide uns auf den Weg nach Rust. Meinen 30. Geburtstag nahmen wir als Anlass für einen ganz besonderen Aufenthalt. Und zwar in einer der Leuchtturmsuiten des Hotel Bell Rock.

Ohne den Druck etwas im Park zu verpassen,  ging es erst gegen 10 Uhr los in Richtung Rust. Gefühlte 500 Baustellen auf der A6 sowie der A5 machten die Hinfahrt nicht gerade angenehm. Trotz aller Widrigkeiten erreichten wir nach knapp drei Stunden unser Ziel: das Hotel Bell Rock.

Die Hotels im Resort haben auch während der Off-Season durchgehend geöffnet und bieten ihren Gästen jenseits von Achterbahn und Co. jede Menge Vergnügen: Wellness, Fitness und diverse Veranstaltungen versprechen eine unvergesslichen Zeit.

Unser eigentlicher Grund für den Besuch war wie erwähnt, mein runder Geburtstag.  Und da man nur einmal dreißig wird, gönnten wir uns dieses mal die George Washington Suite, die sich im Leuchturm – dem Wahrzeichen des Hotel Bell Rock befindet.

Der Check-In verlief gewohnt problemlos und man hieß uns herzlich willkommen. Eine Dame von der Rezeption begleitete uns auf unser Zimmer.  Recht ungewöhnlich, aber scheinbar haben sich wohl schon Gäste auf den Weg zu den Suiten verirrt,  was auch wirklich schnell passieren kann.

Der Eingang zu den Leuchtturmsuiten ist natürlich für „normale Gäste“ nicht zugänglich. Man muss jeweils an einer Tür sowie im Fahrstuhl seine Zimmerkarte durchziehen. Im 5. Stock angekommen, konnten wir dann endlich unser Zimmer für die Nacht bestaunen. Und was soll ich dazu sagen? Ich war wirklich sprachlos … aber seht selbst:

Die Suite selbst war für mich schon ein echtes Träumchen aber anlässlich meines Geburtstages hatte mein lieber Freund noch Luftballons, Rosen und eine Euromaustorte organisert. Vom Hotel gab es zusätzlich etwas zum Anstoßen.

Nach gefühlt 1000 Bildern für instagram und Blog ging es dann erstmal in die Pizzaria Romantica die sich im Nachbarhotel Colosseo befindet. Hier gab es Pizza und Salat zur Stärkung für das nachfolgende Outfitshooting, dass wir im Garten des Hotel Bell Rock machten. Das Ergebnis seht ihr dann am Donnerstag.

Etwas durchgefroren ging es in die Hotel Bar St. Louis wofür wir an der Rezeption einen Gutschein für ein Heißgetränk und einer kleinen Süßspeise bekommen hatten. Die Bar selbst ist sehr gemütlich und top eingerichtet. Obwohl das Bell Rock bereits vor 5 Jahren eröffnet wurde. waren wir noch nie in dieser Bar. Normalerweise ist es dort auch immer sehr voll,  aber während der Wohlfühlwochen findet man leicht ein Plätzchen zum verweilen.

Nach den ganzen Leckereien war Fitness angesagt. Das Hotel Bell Rock verfügt über ein eigenes Fitnessstudio. Auch wenn ich nicht die sportlichste bin und erst recht nicht in ein Studio gehe, hat es mir dank meines Freundes,  der mich gut in die Geräte eingewiesen hat, echt Spaß gemacht.

Etwas ausgepowert aber pudelwohl fühlend (der Muskelkater begrüßte mich dann am nächsten Tag) besorgten wir uns noch einen Salat und marschierten zu unserer Suite. Dem gesunden Salat folgte die Euromaustorte ….. die dann wohl bereits mit einem Bissen das Training wieder zunichte machte, aber was solls … Geburtstag bleibt Geburtstag.

Danach genossen wir erspannt den restlichen Abend. Klar hätten wir uns noch in eine Bar oder Restaurant setzen können, aber dafür war mir die Suite einfach viel zu schön und der Ausblick den man vom Balkon hatte, war unbezahlbar.

Ausgeschlafen ging es am nächsten morgen gegen 09:30 Uhr (so spät waren wir noch nie dran) zum Frühstück, wo wir wie auch die anderen Gäste von der Euro Maus begrüßt wurden.

Danach war es langsam aber sicher wieder soweit,  Koffer zu packen und auszuchecken.

Fazit: Ob sich so eine Suite für eine Nacht lohnt oder nicht bleibt jeden selbst überlassen. Wer sich jedoch soetwas besonderes gönnen möchte, sollte es auf jeden Fall wie wir,  in der Off-Season planen. Während der Parksaison ist es einfach viel zu schade,  so viel Geld für eine Suite auszugeben, in der man sich eigentlich nur zum Schlafen aufhält. Hier hat für uns zumindest, der Park Vorrang. :)

Schreibe einen Kommentar