Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Minimalistischer Schmuck von Thomas Sabo + Gewinnspiel

Wenn man den Namen Thomas Sabo hört, verbindet man ihn kaum mit minimalistischen, sondern eher mit auffälligeren Schmuck. Für mich als Nürnbergerin zusätzlich noch mit der hiesigen Eishockeymannschaft, den Ice Tigers. Mit freundlicher Unterstützung von Thomas Sabo konnte ich mich nun von der Qualtität und Auswahl der Schmuckstücke persönlich überzeugen.

Wenn man mich noch vor gut 10 Jahren nach meinen Geschmack in Sachen Schmuck gefragt hätte, wäre die Antwort zu 100% … hauptsache es glitzert, ist groß und auffällig …. gewesen. Im laufe der Jahre änderte sich daran aber so einiges. Mein Motto ist jetzt …weniger ist mehr und am besten so unauffällig wie möglich…. Wo die meisten Frauen bei glitzernden Schmuck große Augen machen, suche ich lieber nach einer schlichteren Variante. Wichtig für mich ist, dass die Stücke aus Silber sind, da Gold nicht zu meinem kühlen Hauttyp passt und das sie alltagstauglich sind. Ketten dürfen daher nicht zu lang und Ringe nicht zu groß sein, denn sonst würde das während der Arbeit nur stören.

Vorteil bei kleinerem Schmuck ist ausserdem, dass man ruhig ein wenig mehr davon tragen kann, wie z. B. zwei Ringe an einem Finger oder mehrere kleine Ohrstecker usw. (so wie ich auf diesen Bildern hier).

Wie gefällt Euch meine Auswahl?

Wie versprochen gibt es auch noch etwas tolles für euch zu gewinnen. Zusammen mit Thomas Sabo verlose ich dieses süße Armband aus der Little Secrets Reihe.

Was ihr dafür tun müsst? Schickt mir bis zum 20.02.2018 20 Uhr eine E-Mail an svenja@liketheblackcat.de und schreibt welches euer liebstes Schmuckstück für den Alltag ist. Die/Der Gewinner/in wird dann per E-Mail von mir benachrichtigt. Viel Glück!  Ich freue mich über eure Teilnahme.

Shop the Look

Ohrstecker* / Kette* / Armband* / Uhr* / Ring* (Dreieck) / Ring* (Dots) / Ring*

(*) diese Artikel wurden mir von Thomas Sabo kostenlos zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar