Travel

Travel: Winterwonderland Europa Park #2

Alle Jahre wieder ist zu dieser Zeit nicht nur einfach Weihnachten sondern ich veröffentliche wieder einen Blogpost über den Europa Park zur Wintersaison. Also, macht euch gefasst auf unzählige Tannenbäume, Weihnachtsdeko, Kunstschnee und Lichter.

Vergangenen Sonntag machten wir uns erneut auf nach Rust. Glücklicherweise fahren an diesem Wochentag  (fast) keine LKW’s auf der Autobahn und so kamen wir zügig ohne Stau, Baustellen etc. an. Dieses mal haben wir uns gegen mein geliebtes Bell Rock entschieden und checkten im Hotel Santa Isabel ein. Es ist das ruhigste und kleinste Hotel des Europa Park Resorts und zu Weihnachten am schönsten dekoriert, wie ich finde. Mehr dazu aber am Samstag in einem anderen Blogpost.

Nach dem Einchecken ging es dann auch direkt in den Park und was soll ich sagen. So kalt war es dort noch nie im Dezember bei einem unserer Besuche. Wir hatten immer das Glück an Weihnachten bei 10-17 Grad durch den Park zu marschieren. Dieses Mal waren es dann leider nur schlappe 3 Grad. Für mich natürlich Frostalarm und so packte ich mich auch dementsprechend warm ein. Wenn es dann aber zwischendurch doch zu kalt wird, gibt es dagegen überall im Park verteilt, Feuerstellen die man zum Aufwärmen nutzen kann. Auch alle Restaurants und Cafes sind kuschlig beheizt und selbst ich erfriere nicht an einem frostigen Tag im Park. :)

Wir hatten das große Glück, dass nicht all zu viel los war, somit waren max. 10 Minuten Wartezeit an den Hauptattraktionen völlig normal. Es lag natürlich auch daran, dass wir an einem Sonntag im Park waren und der meistens etwas leerer ist als im Vergleich zum Samstag. Somit konnten wir ganz in Ruhe alles anschauen, fotografieren und fahren. Auch in den Restaurants bildeten sich keine Schlangen, wie eigentlich gewohnt.

Highlight an so einem Aufenthalt zur Wintersaison ist natürlich wenn es dunkel wird und die gefühlt 1000000 Lichter im Park eingeschaltet werden. Um das in voller Pracht genießen zu können, ist der Park auch meist bis 20 Uhr geöffnet,  inklusive einer Lichterparade die man so auch von Disneyland und anderen Parks kennt.

Alles im allem war es ein sehr entspannter und schöner Aufenthalt im Europa Park. Ganz ohne Hektik und langer Warterei.

Nun noch ein paar Eindrücke aus dem Park …

 

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Kristin
    17/12/2016 at 16:25

    Wow sieht das toll aus:) Ich liebe den Europapark war aber noch nie in der Winterzeit dort. Gerade wenn es dunkel ist sieht es echt richtig richtig schön aus! Da muss ich meine Liebsten echt mal überreden ob wir da nächstes Jahr nicht auch mal hinfahren;)

    Liebe Grüße!:)
    Kristin
    http://www.lipsrstickandspoon.com/

    • Svenja
      Reply
      Svenja
      26/12/2016 at 14:03

      Danke für Dein Kommentar! :) In der Winterzeit ist der Park wirklich zu empfehlen. LG

    Leave a Reply