Buffetrestaurant Harbor Side

Zu einem perfekten Aufenthalt im Europa-Park gehört für mich zum Abschluss eines erlebnisreichen Tages, ein entspanntes Essen in einem der Hotelrestaurants. Aus diesem Grund teste ich nach und nach die einzelnen Restaurants durch und stelle sie euch vor.

Beginnen möchte ich mit einem Restaurant im Bell Rock, dem Harbor Side, wo auch u. a. für die Hotelgäste täglich von 7 – 10 Uhr das Frühstück stattfindet.

Während der Parksaison ist das Restaurant täglich von 18 – 22:30 Uhr geöffnet und bietet ein Front-Cooking Buffet. Pro Erwachsenen zahlt man 33,50 Euro, für Kinder 14,00 Euro (Stand: 2019, Preise ohne Getränke).

Angeboten werden verschiedene Köstlichkeiten aus aller Welt wie z. B. asiatische, mongolische und afrikanische Spezialiäten. Wahlweise kann man sich auch am Mongolengrill sein Essen frisch zubereiten lassen ( verschiedene Fleischsorten oder auch Fisch mit Gemüse ). Meine Favoriten waren hier ganz klar die Shrimps mit Knoblauchsoße oder das US Beef mit Champignons. Wem das alles ein wenig zu exotisch ist, der kann dort natürlich auch regionale Spezialitäten,  wie z. B. Käsespätzle finden. Für die kleinen Gäste gibt es ein extra Buffet, wo sie sich Burger selber zusammenstellen können.

Für leckere Desserts ist natürlich auch gesorgt.  Bei Mousse, Muffins oder Eis ist für jeden etwas dabei.

Die Atmosphäre im Harbor Side ist wirklich sehr angenehm. Weit weniger hektisch als das Buffet im Colosseo. Und auch zur „Hauptessenszeit“ kann man hier in Ruhe sein Essen genießen. Im Sommer werden zusätzliche Plätze auf der Terasse angeboten. Hier hat man einen wunderschönen Blick auf den Innenhof und dem Leuchtturm.

Wer Lust bekommen hat selbst dort mal zu essen, dem empfehle ich auf jeden Fall vorab einen Tisch (auf der Europa-Park Homepage) zu reservieren.

Close
liketheblackcat © Copyright 2019.
Close