Search

Europa-Park: Halloween 2018

(Werbung, da Ortsnennung)

Die für mich schönste Jahreszeit/Saison im Europa-Park, bekommt natürlich auch in diesem Jahr einen extra Beitrag auf meinem Blog. Es erwarten euch wie immer, jede Menge Fotos von und mit Kürbissen, Spinnweben, Skeletten und und und.

Was allerdings könnte den Halloweenspaß ein wenig trüben? Ja, genau! Das Wetter. Auch wenn es zum fotografieren richtig klasse ist, kommt dann doch nicht so ganz herbstlich-gruselige Stimmung auf. Dem schönen Wetter entsprechend waren dann natürlich auch massenhaft Besucher vor Ort und die trieben die Wartezeiten überall in die Höhe. Aber alles hat seinen Vorteil … so konnte ich mich voll auf meine Fotos konzentrieren und meine geliebte Blue Fire musste eben noch einen Tag länger auf mich warten :)

Wie immer um diese Zeit ist der gesamte Europa-Park zum Thema Halloween aufwändig geschmückt. Dieses Jahr sind um die 180.000 Kürbisse, 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen sowie 3.000 Strohballen (Quelle:europa-park) im Park verteilt. Dazu kommt noch die restliche Halloweendeko wie z. B. Spinnweben, Skelette, Grabsteine etc. sowie die musikalische Untermalung in den verschiedenen Bereichen des Parks. All das macht den Europa Park meiner Meinung nach, wenn es um Halloween geht, zum besten und schönsten Freizeitpark in Deutschland.

Natürlich gibt es noch andere Highlights, also bestimmte Attraktionen, die für dieses Spektakel umdekoriert werden wie z. B. “Griezelkopjes”, das Tagesmaze “Crypta” (ab 12 Jahren geeignet) oder auch “Jack The Ripper” und “The Curse of Baron Williams” im englischen Themenbereich. Auch für die kleinen Gäste wird jede Menge geboten: Es gibt ein Spooky Kids Village und ein Grusel Labyrinth.

Einziger Wermutstropfen für mich ist, dass dieses Jahr “die Kugel” (ehemalige Eurosat) nicht zu einem großen Halloweenkürbis verkleidet wurde. Natürlich verständlich, da ja erst der CanCan Coaster eröffnet wurde (dazu folgt auch ein Beitrag) aber dennoch finde ich es sehr schade und ich hoffe nächstes Jahr auf ein Comeback :)

Auch in Sachen Shows gibt es zum Thema Halloween viel anzusehen. Da ich aber überhaupt kein Showfan bin, kann ich darüber leider nichts berichten außer über die Halloweenparade. Die zählt ja auch als Show. Mindestens einmal der Parade zuschauen ist für mich ein absolutes Muss und dass natürlich auch in der ersten Reihe (bei meiner Größe kann man sich sowieso bedenkenlos zu den Kindern stellen ^^)

Zu erwähnen ist auf jeden Fall das kulinarische Angebot an Halloween. Auch wenn es meist “normale” Gerichte sind, so werden diese speziell für Halloween anders serviert oder dekoriert. Zu finden sind sie über den ganzen Park verteilt.

Wer dann Abends immer noch nicht genug von Halloween hat, dem kann ich Traumatica, einen speziellen Horrorevent, empfehlen. Hierzu findet ihr am Samstag einen Beitrag auf meinem Blog.

Die Halloweensaison geht noch bis zum 04. November 2018. Wenn ihr noch nicht im Europa-Park gewesen seid, empfehle ich euch dafür während dieser Saison einen Tag unter der Woche zu planen, da die Wochenenden recht “voll” werden können. Besonders abzuraten ist ein Besuch während der Herbstferien, wobei hier aber am 31.10. immer die SWR3 Halloweenparty stattfindet (leider meist überfüllt).

Ich hoffe, euch haben die Eindrücke aus dem Park gefallen. Wart ihr schon mal zur Halloweensaison dort?

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close