Search

Europa Park: Hotel Resort

(Werbung, da Freizeitparknennung)

Vor gut einer Woche ging es für uns wieder nach Rust in den Europa Park. Ein Highlight neben den ganzen Achterbahnen und dem Park selbst, ist das Hotel Resort mit seinen sechs Themenhotels. Und genau um diese geht es in meinem heutigen Blogpost.

Bereits auf dem Weg nach Rust war ich am überlegen, was ich diesmal für einen Blogbeitrag über unseren Aufenthalt schreiben könnte. Es sollte auf jeden Fall nicht schon wieder ein “typischer” Beitrag sein, da unser letzter Besuch dort, erst gut einen Monat zurücklag. Schnell kam mir die Idee, diesmal die Hotels in den Fokus zu setzen. Für mich sind sie genau so wichtig wie der Europa Park. Sie runden den Aufenthalt ab und helfen, den Alltag für eine zeitlang zu vergessen.

Ihr könnt es euch vielleicht schon denken, aber ich (wir) habe(n) natürlich bereits in allen sechs Hotels (mehrmals) übernachtet. Mein Freund und ich haben mit der Zeit zwei Lieblingshotels gefunden, die abwechselnd im Jahr gebucht werden – nämlich das Bell Rock und Santa Isabel. Natürlich sind die anderen vier auch traumhaft.  Jedes von ihnen hat seine Besonderheiten. Deshalb möchte ich euch jedes Hotel einmal vorstellen und so vielleicht eine kleine Hilfestellung  geben, falls ihr einmal einen Aufenthalt dort plant.

Hotel El Andaluz ****

Das „älteste“ Hotel im Resort. Es wurde 1995 eröffnet und im Stil einer andalusischen Sommervilla gebaut. Es bietet neben einem Außenpool auch einen kleinen Wellnessbereich an (übrigens: als Hotelgast darf man alle Pools und Wellnessbereiche der Hotels nutzen). Zudem gibt es das Restaurant „Don Quichotte“ (dort ist auch das Frühstücksbufett) sowie die Bar „El Circo“ mit einem wunderschönen Ausblick in den Innenhof. Dieses Hotel ist empfehlenswert für Familien, Freunde und Pärchen.

Hotel Castillo Al Cazar ****

Gleich neben dem El Andaluz (Check in  im Hotel El Andaluz) steht dieses spanische Burghotel. Eröffnet wurde es 1999  und es erstreckt sich über neun Etagen mit 112 Zimmern und acht Suiten im obersten Stockwerk. Dort findet man auch die Bar „Buena Vista“ von der aus man einen wunderschönen Ausblick über Landschaft und Umgebung hat. Natürlich hat auch dieses Hotel ein eigenes Restaurant, das „Castillo“. Das Hotel Al Cazar ist perfekt für Familien geeignet, da das Ritterthema besonders Kinder begeistert.

Hotel Colosseo ****+

Es ist eines der größten Hotels des Europa Park Resorts, wurde 2004 eröffnet und im italienischen Stil erbaut. Es umfasst drei Restaurants, zwei Bars (eine davon mit Eisdiele und Cafe), Pool, Wellnessbereich, Spa Bereich, zwei Shops sowie einen Friseur. Absolutes Highlight ist der Innenhof mit einem großen Springbrunnen und dem Colloseumsbogen, von dem aus man einen luftigen Ausblick auf die Hotelanlage hat. Besonders abends ein absolutes Muss. Das Hotel Colosseo ist geeignet für Familien, Freunde und Pärchen. Da es aber wie gesagt eines der größten Hotels ist, kann es am Frühstücksbuffet schon mal etwas lauter und hektischer zugehen.

Hotel Santa Isabel ****+

Und hier kommt eines unserer Favoriten, dass 2007 Eröffnung feierte. Das portugisische Klosterhotel ist das kleinste im Resort und das ist gerade der Vorteil,  für alle die etwas Ruhe suchen. Deshalb würde ich das Hotel besonders Pärchen empfehlen. Das Santa Isabel bietet einen Wellness- und Spa Bereich, einen Pool, ein Restaurant und sogar eine eigene kleine Kapelle.

Hotel Bell Rock ****+

Ein weiterer Favorit von mir und auch (aktuell) das jüngste Hotel des Resorts, dass 2012 eröffnet wurde. Mit 225 Zimmern (davon 35 Suiten) ist es das zweitgrößte Hotel. Wahrzeichen des Hotels ist ohne Frage der Leuchtturm, den man schon von der Autobahn aus sehen kann. Hier befinden sich auch Suiten – in einer davon haben wir bereits übernachtet (den Link dazu findet Ihr hier). Außer dem Leuchtturm gibt es noch viel zu entdecken: drei Restaurants (eines davon mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnet), einen Shop, eine Bar, Außen- und Innenpool, Wellness- und Spabereich sowie ein eigenes Fitnessstudio. Das Hotel, das im im neuenglischen Stil erbaut ist, eignet sich besonders für Familien, Freunde und Pärchen. Wie auch im Hotel Colosseo kann es beim Frühstück etwas ungestüm zugehen … besonders wenn es um die Pancakes geht, die es nur dort am Frühstücksbuffet angeboten werden ;)

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die einzelnen Hotels geben. Wie man sicher vermutet, sind sie für kleinere Geldbeutel nicht geeignet. Eine Übernachtung für z.B. zwei Personen inklusive Frühstück kostet im Durchschnitt um die 220 Euro, die sich meiner Meinung nach aber auf jeden Fall lohnen, für das was man dort alles geboten bekommt. Wer dennoch ein wenig sparen möchte, dem empfehle ich bei der Buchung nach Economy Zimmer Ausschau zu halten. Sie haben allerdings meist eine eingeschränkte Sicht aus dem Fenster oder befinden sich unterhalb der Bars. Falls ihr noch Fragen haben solltet,  schreibt mir.

5 comments

  1. Das ist ein sehr guter und informativer Einblick! Mich hat persönlich das portugiesische Hotel Hotel Santa Isabel angesprochen! Die Bilder laden einen nur dazu ein, die Hotels zu besuchen. ♥

    Liebe Grüße
    Sweta

  2. Tolle Bilder! Im Bell Rock war ich inzwischen, sehr tolles Hotel, hat mir sehr gefallen :-) Im Oktober bin ich für eine Nacht im El Andaluz, da das Bell Rock nur für eine Nacht frei war. Das Santa Isabel möchte ich auch noch testen, eben weil es ruhiger ist. Kannst Du mir da vielleicht was zum Frühstück sagen? Ich finde da ganz unterschiedliche Aussagen in den Bewertungen, manche schreiben das Buffet sei kleiner im Vergleich mit den anderen Hotels und enttäuschend, für andere ist es wiederum das beste Frühstück von allen … Ein paar Dinge hab ich schon herausgefunden, etwa dass es Honig in Waben und frisch gemachtes Omelette gibt.

    Dich als “Expertin” frage ich einfach nach den beiden wichtigsten Dingen – für mich ;-).
    1. Wie schaut es mit der Auswahl an Obst aus? Gut? Weil in fertigem Obstsalat sind mir meist zu viele Äpfel. Im Bell Rock gibt es ja z.B. auch mehrere Einzelsorten aufgeschnitten, ich nenne das liebevoll “Obstsalat-Bausatz” :D Gibt es das im Santa Isabel auch?
    2. Naschkram, ich brauche Naschkram :D Ich meine so was wie die Mini-Schokobrötchen oder Miniplunder im Bell Rock. Gibt es da auch bisserl was?

    Danke im Voraus :-)

    Liebe Grüße

    Claudia

    1. Hallo Claudia!

      Danke mal wieder für Dein Kommentar :)

      Also das Frühstücksbuffet im Hotel Santa Isabel ist zwar etwas kleiner aber für mich das Beste (nach dem Frühstücksbuffet vom Hotel Bell Rock).
      Zu Deinen Fragen:
      1. Natürlich gibt es wie in allen anderen Hotels diesen Obstsalat (bin auch kein Fan davon) aber auch je nach Saison verschiedene Früchte wie Ananas, Melone oder auch Blaubeeren. Aber wie gesagt – das hängt von der Saison ab. So viel Obstsorten zur Auswahl aber nicht wie im Bell Rock. Meist nur eine oder zwei davon.
      2. Naschkram findest Du auch im Santa Isabel. Natürlich nicht so eine große Auswahl wie im Hotel Bell Rock aber es müsste dennoch ausreichen :)

      LG, Svenja

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close