Search

Europa-Park Resort: Hotel Santa Isabel

Aufgrund der großen Resonanz zu meinen Beiträgen über die Hotels im Europa-Park (Danke für die vielen Klicks und Likes!), starte ich heute eine neue Reihe in der ich mich jedem einzelnen Hotel des Resorts genauer widmen werde. Heute beginne ich mit dem 4* Superior Hotel, Santa Isabel.

Kleiner Hinweis vorab: ob es mir möglich ist euch alle Hotels in einem bestimmten Zeitrahmen genauer vorzustellen, kann ich nicht versprechen. Nach all den Jahren haben sich nämlich zwei Favoriten herauskristallisiert, die jetzt immer abwechselnd von uns besucht werden. Trotzdem werde ich euch natürlich auch von den anderen Hotels Berichte abliefern.

Das 4* Superior Hotel Santa Isabel wurde 2007 eröffnet und ist mit rund 66 Hotelzimmern das kleinste Hotel des Resorts. Als Thematisierung wurde hier ein portugiesisches Kloster gewählt – nur um vieles luxoriöser natürlich. :) Das Hotel erstreckt sich auf fünf Etagen wobei die letzte Etage den Wellness Bereich beheimatet. Neben den Standardzimmern kann man sich noch zwischen Themenzimmer, Themensuiten sowie den Sagrado Suiten entscheiden.

Hotel Außenbereich

Er liegt direkt neben den Hotels Al Cazar und El Andaluz. Alle drei teilen sich einen größeren Parkplatz mit offenem und überdachten Parkbereich (für Hotelgäste natürlich kostenlos).

Hotel Innenbereich

Schon beim Betreten der Lobby merkt man, dass hier die Uhren etwas langsamer ticken als in den anderen Hotels oder im Park. Es herrscht eine ruhige und entspannte Atmospähre mit leiser, passender Hintergrund- musik. Alles ist sehr gemütlich und stimmungsvoll eingerichtet, der Hotelduft sehr angenehm und unaufdringlich. Highlights sind der Durchgang, der das Hotel Santa Isabel mit den Hotel Al Cazar verbindet sowie eine kleine Kapelle. Neben ihr befindet sich das Restaurant Sala Santa Isabel, wo das tägliche Frühstück und das Abendbuffet serviert werden (hierzu später mehr). Ansonsten findet man im Untergeschoss Toiletten und den Eingang zum Bierkeller (nicht täglich geöffnet). Rechts neben der Rezeption befinden sich die Fahrstühle zu den einzelnen Etagen.

Die Zimmer

Für den „normalen“ Gast ist es wichtiger wie die Standardzimmer aussehen und nicht, was die Suiten zu bieten haben, in denen wir öfter übernachten. Deshalb möchte ich auch eins davon hier zeigen. Wie ihr seht, zieht sich hier das portugiesische Klosterthema weiter durch und man entdeckt passende Details wie z. B. eine Mönchskutte. Ein echter Hingucker ist die Trennwand/Mauer zwischen Badezimmer und dem Wohn-/Schlafbereich. Somit kommt man sich auch nicht in die Quere, wenn man mit mehreren Personen in einem Raum übernachtet. Alle Zimmer verfügen über ein TV-Gerät, Telefon, kostenloses Wlan und bieten zusätzlich eine kleine Sitzecke sowie Schreibtisch. Die Betten sind ausreichend groß, für Kinder gibt es ein Stockbett, dass in einer Art „Schrank“ versteckt ist.

Wellness und Spabereich

Dieser befindet sich in der 5. Etage. Hier kann man als Hotelgast kostenlos die Ruhebereiche, die Sauna und das Dampfbad nutzen. Wellnessbehandlungen kosten natürlich extra, sind aber wirklich zu empfehlen. Kleiner Tipp: Auf der Terasse des Wellnessbereiches hat man einen wunderschönen Blick auf das restliche Hotelresort.

Innen- und Außenpool

Die Poolanlage die täglich von 7:00-22:00 Uhr (Dienstags ab 8:00 Uhr) zur Verfügung steht, erreicht man über den Zwischengang zum Hotel Al Cazar. Mit seiner Zimmerkarte kann man die Tür zu den Umkleiden/Schließfächern und den Zugang zum Innen-Außenpool öffnen. Zur Info: als Hotelgast kann man jede Poolanlage nutzen – egal in welchem Hotel.

Abendessen

Im Hotel Santa Isabel gibt es ein Restaurant, dass täglich zwischen 18:00 und 22:00 Uhr (während der Parksaison) ein Abendbuffet anbietet. Es kostet pro Person 40,50 Euro und für Kinder 15,50 Euro. Kinder unter 6 Jahren essen dort kostenlos. Die Speisekarte variert nach Saison. Wir hatten letztes Jahr das Buffet in der Weihnachtssaion getestet es war meiner Meinung nach das beste Abendbuffet des Hotel-Resorts und war das Geld absolut wert.

Frühstück

Zwischen 07:00 und 10:00 Uhr wird das Frühstück serviert. Sogar zur Frühstückszeit ist es hier im Santa Isabel meist ruhig und das Buffet immer gut gefüllt. Man findet dort kalte sowie auch warme Speisen. Frischer Kaffee wird direkt beim Empfang angeboten. Als Goodie kann man sich direkt von einem Koch ein Omelett oder Spiegelei braten lassen. Auch die Euromaus schaut für die kleinen und großen Gäste auf einen Sprung vorbei.

Check-In/Check-Out

Einchecken kann man direkt bei Anreise wo auch gleich auf die Kurtaxe von einem Euro pro Person und Nacht hingewiesen wird. Die Hotelzimmer sind allerdings erst ab 15:30 Uhr beziehbar. Es wird ein SMS Service angeboten bei dem man eine Benachrichtigung bekommt, falls das Zimmer früher fertig ist.

Zum Auschecken hat man zwei Möglichkeiten: entweder direkt an der Rezeption oder mit dem Quick Check Out. Hier füllt man einfach die Zimmerkarte aus und wirft sie in den Quick Check Out Kasten, der sich neben der Rezeption befindet.

Für alle Fragen und Anliegen ist die Rezeption rund um die Uhr erreichbar. Auch ein Weckdienst wird angeboten.

Service nach dem Check-Out

Natürlich kann man auch am Abreisetag alle Wellnessbereiche und Poolanlagen kostenlos nutzen. Hierfür muss man nur an der Rezeption seine Hotelzimmerkarte dafür aktivieren lassen.

Zugang zum Europa-Park

Den Europa-Park kann man über den Hotel VIP-Zugang betreten und das sogar eine halbe Stunde früher als normale Tagesgäste um Attraktionen wie z. B. Bluefire mit deutlich weniger Wartezeit fahren zu können. Der Bluefire Eingang befindet sich ausserdem nur ein paar Gehminuten davon entfernt.

Preise

Die Preise variiren natürlich je nach Saison, Zimmerkategrorie und Personenanzahl im Zimmer. Bei einer Übernachtung für zwei Personen im Standardzimmer inklusive Frühstück zahlt man aktuell um die 227 Euro (ohne Parkeintritt).

Zielgruppe Hotel

Santa Isabel ist perfekt für ältere Menschen, Pärchen oder für diejenigen, die ein wenig Ruhe von dem ganzen Trubel im Park brauchen. Familien mit Kindern würde ich dieses Hotel eher nicht empfehlen, da es für die kleinen etwas langweilig werden könnte. Hier sind die anderen Hotels auf jeden Fall besser geeignet.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Bericht einen positiven Eindruck von einem meiner Lieblingshotels vermitteln. Falls ihr noch Fragen habt, schreibt mir gerne – weitere Infos zum Hotel findet ihr auch auf der Homepage des Europa-Parks.

 

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close