Search

H&M London

Man könnte es als Berufskrankheit bezeichnen ….doch es gehört für mich bereits zur „Tradition“, dass wenn wir in London sind, fast ein ganzer Tag nur für Geschäfte anschauen drauf geht. Mir geht es in erster Linie aber nicht darum etwas zu kaufen sondern um die Shops an sich zu begutachten. Einrichtung, Kollektion und Figuren stehen da ganz groß auf meiner Liste. Nachdem ich zufällig gelesen habe, dass H&M vor kurzem in London ein neues Store Concept gelauncht hat, musste ich mir das natürlich gleich vor Ort ansehen.

Erstmal vorab: Der folgende Beitrag ist keinesfalls ein Werbebeitrag für H&M und ich werde dafür auch nicht bezahlt. Ich bin aber wirklich mehr als begeistert von dem neuen H&M Konzept und das möchte ich euch nicht vorenthalten.

Der Store liegt (leider) etwas abseits von der zentralen Shoppingmeile (Oxford Street) und man muss mit der Hammersmith Tube Linie bis zur Endstation „Hammersmith“ fahren. Ca. fünf Minuten Fußweg von der Undergroundstation entfernt, kommt man auch schon zum „Kings Mall Shoppingcenter“, wo sich das neue H&M Schmuckstück befindet.

Schaufenster und Eingang erinnern in keinster Weise an einen gewöhnlichen Store der schwedischen Modekette. Es wirkt alles sehr stimmig und ruhig. Vor allem die Vielzahl an Pflanzen und Blumen stechen einem sofort ins Auge. Nicht nur die Fenster sondern auch die komplette Inneneinrichtung ähneln den Stores der Marke &otherStories, die ebenfalls zur H&M Familie gehören. Die Mischung der Materialen (Steine, Holz etc.) lässt alles sehr hochwertig erscheinen. Selbst die Kleidungstücke (dabei handelt es sich wirklich nur um normale H&M Kollektionen) wirken dort um vieles hochwertiger, als es einen vielleicht in den „normalen“ Stores erscheint. Auch die Ausleuchtung ist nicht ganz so krass wie in den anderen Stores. Ein dezenter Duft der sehr frisch und unaufdringlich wirkt, begleitet einen durch den ganzen Shop.

Neben den üblichen Abteilungen gibt es noch eine kleine Änderungsschneiderei, wo man gegen Bezahlung z. B. kaputte Kleidung richten oder sich kleine Stickereien machen lassen kann. Was ich auch sonst noch in keinen H&M Store gesehen habe, ist ein Service Point für Click&Collect, für Auskünfte bei etwaigen Fragen und Selbstbedienungskassen.

Fazit

Der Umbau bzw. das neue Store Concept ist mehr als gelungen und ich (und auch mein Freund) bin aus dem staunen und fotos machen nicht mehr raus gekommen. Neu erfunden hat sich H&M dadurch allerdings nicht, da &other Stories hier höchstwahrscheinlich das Vorbild war. Dennoch hoffe ich, dass dieses Konzept weiterentwickelt wird und auch andere bestehende Stores so ein Roll-Out bekommen – zumindest für Shops in den Großstädten wäre das ein tolles Highlight und würde bestimmt den ein oder anderen mehr in die Läden ziehen.

Wie findet ihr das neue Store Concept?

Close
liketheblackcat © Copyright 2019. All rights reserved.
Close