Search

Nachhaltigkeit: #wetakeitback by C&A

(Werbung, da Markennennung und Verlinkungen)

Heute gibt es mal wieder etwas neues von meiner Arbeit zu berichten. Vor ein paar Wochen startete C&A eine tolle und interessante Kampagne bzw. Aktion: #wetakeitback Was es damit auf sich hat, erfahrt Ihr hier.

Das sich C&A in Sachen Nachhaltigkeit engagiert, habe ich Euch bereits in meinen letzten Beiträgen (#WearTheChange Kampagne und Biobaumwolle) erzählt. Der nächste Schritt ist nun eine Aktion wo I h r etwas Gutes tun könnt und dafür auch etwas als Dankeschön zurückbekommt.

Ab sofort kann man über den C&A Partner “PackMee”, alte Kleidung die noch gut in Schuss ist kostenlos abgeben und bekommt dafür als Dankeschön einen 15% Rabattcoupon, den man entweder online oder in allen deutschen C&A Shops einlösen kann. Wichtig ist, dass diese Aktion nur online läuft – also man kann die Kleidung NICHT in einem C&A Store abgeben.

Man muss folgendes tun:

Kleidung aussortieren

Wichtig ist, dass die Kleidung noch zu gebrauchen ist – also z. B verschmutzte und/oder beschädigte Kleidung kann nicht eingeschickt werden. Unwichtig ist, von welcher Marke die Kleidungsstücke sind. Hier eine kleine Übersicht was erlaubt ist und was nicht:

Versandschein erstellen/drucken

Hierzu geht man auf die Seite von PackMee und erstellt dort einen kostenlosen Versandschein. Den bekommst Du dann per E-Mail zum ausdrucken zugeschickt.

Paket packen/abgeben

Das fertige Paket kann entweder bei DHL oder bei Hermes abgeben werden.

Rabattcoupon erhalten

Nachdem das Paket eingegangen ist erhältst Du Deinen Rabattcoupon per E-Mail

Was ich aber persönlich wichtiger finde als diesen Rabattcoupon ist, dass man seinen alten Klamotten dadurch nochmal ein zweites Leben einhauchen kann und sie so vor dem Müll rettet. Natürlich gibt es auch andere Methoden wie zum Beispiel Kleiderkreisel, Mädchenflohmarkt etc. um seine alten Kleidungsstücke loszuwerden. Aber nicht für jedes Teil möchte man sich die Mühe machen, es online zu stellen. Meist lohnt sich der ganze Aufwand auch gar nicht.

Was passiert mit den verschickten Kleidungsstücken?

Diese werden zuerst sortiert. Gut erhaltenes, bzw. 50% gehen an das deutsche Rote Kreuz. Teile die nicht mehr zum tragen geeignet sind, werden für die Autoindustrie weiterverarbeitet, werden beispielsweise Reinigungstücher oder auch Dämmmaterial. Kleidungsstücke in einem noch schlechteren Zustand, werden zur Energieerzeugung genutzt.

Fazit

Wer ohne großen Aufwand seine alten Klamotten loshaben und dabei etwas Gutes tun möchte, dem kann ich diese Aktion wirklich nur wärmstens empfehlen. Ich hoffe, dass man irgendwann auch in den C&A Filialen die Kleidung abgeben kann (dies ist aktuell gesetzlich leider nicht möglich).

Was haltet Ihr von dieser Aktion?

 

(in meinen selbst erstellten Bildern habe ich offzielle Grafiken von C&A (nach Erlaubnis) mit eingebaut)

 

 

 

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close