Search

Harry Potter London: Halloween Edition

Es war absolut nicht vorgesehen, das wir so bald wieder nach London fliegen – geschweige denn, erneut die Studios zu besuchen. Geplant war es eigentlich erst zu meinem Geburtstag im kommenden Jahr.

Doch vor kurzem entdeckte ich im Internet per Zufall auf der Seite der Harry Potter Studio Tour, dass sich dort im Oktober alles um Halloween dreht. Der ganze Monat ist einem Halloweenspecial mit demThema “dunkle Künste” gewidmet. Und so haben wir ohne lange zu überlegen unsere ursprünglichen Pläne über den Haufen geworfen und sind los. Ausserdem haben wir bei unserem letzten Besuch der Studios die Eröffnung des verbotenen Waldes um genau zwei Wochen verpasst. Dieser Bereich wäre zwar 2018 auch noch geöffnet aber dann ohne die tolle Halloween Atmosphäre. Ihr merkt schon – das ist was für uns Halloweensuchtis.

Vor ein paar Tagen war es dann auch endlich soweit. Anders als beim letzten mal nutzten wir aber nicht den Transfer direkt aus London, sondern fuhren selbst mit der Bahn bis Watfort Junction und stiegen dann erst in den Harry Potter Transfer Bus. Somit haben wir uns jede Menge Geld gespart. Es war auch alles ganz leicht zu finden.

Nach der Ankunft sah eigentlich alles so aus wie immer. Aber schon beim reingehen entdeckten wir die ersten Hinweise auf Halloween, wie z. B. ein Todesser- Kostüm sowie ein irre schön gestaltetes Schaufenster vom Harry Potter Shop.

Als wir nach dem Preview-Film in die große Halle kamen, verschlug uns es echt die Sprache: unzählige Kürbisse hingen von der Decke und die Tafeln waren mit herbstlichen Köstlichkeiten dekoriert – wie im Film.

Auch in der restlichen Ausstellung gab es jede Menge Dinge rund um die dunklen Künste zu bestaunen. Vieles davon neu – wobei ich mir da ehrlich gesagt nicht sicher bin, da wir beim ersten Besuch im März einfach viel zu sehr von den ganzen Eindrücken geflasht waren.

Was aber auf jeden Fall neu war, ist der verbotene Wald, der im Frühjahr diesen Jahres eröffnet wurde. Zwar etwas kleiner und kompakter als gedacht aber mit zahlreichen Special Effekten und viel Liebe zum Detail.

Ein weiteres Highlight kurz vor Schluss, war die Winkelgasse, die speziell zu diesem Event etwas düsterer beleuchtet wurde.

Abgesehen von Halloween und den dunklen Künsten, war der Besuch der Harry Potter Studios wie beim ersten mal, im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft und jeden Cent wert. Wer die Möglichkeit hat nach London zu fliegen und noch dazu ein Harry Potter Fan ist, muss diese Austellung einfach  gesehen haben. Für uns wird es auf jeden Fall nicht das letzte mal gewesen sein :)

Wart ihr auch schon dort? Wie hat es euch gefallen?

Weitere Infos zur Ausstellung findet Ihr hier.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close