Search

Phantasialand: Hotel Ling Bao

Im meinem letzten Blogpost nahm ich das Phantasialand in Sachen Attraktionen, Gastronomie sowie Preis- Leistungsverhältnis genau unter die Lupe. Heute fogt als zweiter Teil ein Bericht über das dortige Hotel Resort. Denn auch wie der Europa Park bietet das Phantasialand neben dem Parkbetrieb, Übernachtungsmöglichkeiten an.

Ling Bao und Matamba – so werden die beiden Hotels im Phantasiland genannt. Wir haben im 2003 eröffneten Ling Bao übernachtet, welches im chinesischen Stil gebaut und eingerichtet wurde. 2008 folgte das afrikanische 3 Sterne Superior Themenhotel Matamba. Es steht passend dazu, in der Nähe einer der Hauptattraktionen – der Achterbahn Black Mamba.

Das Hotel Ling Bao, grenzt an den chinesischen Themenbereich. Als Hotelgast hat man auch praktischerweise direkten Zugang zum Park und kann tagsüber ohne Probleme oder große Laufwege mal schnell auf sein Zimmer.

Von außen sieht das Hotel Ling Bao so aus, wie man sich halt chinesische Baukunst vorstellt. Sehr schön, bis ins kleinste Detail gestaltet. Besonders gefallen hat mir das Farbzusammenspiel. Es sticht sofort heraus und strahlt einen schon von der Autobahn aus, an. In der Lobby angekommen wird man sofort vom “Hotelduft” erschlagen, der sich durch das ganze Gebäude zieht. Aber umso mehr man sich an ihn gewöhnt hat, umso toller wird er. Düfte beschreiben ist nicht so meins aber er erinnert mich stark an den Storeduft bei Abercrombie. Ansonsten findet man in der Lobby unzählige, gemütliche Sitzmöglichkeiten und natürlich die Rezeption. Es gibt dort noch eine Bar, einen Shop, Aufzüge und Treppen zu den Zimmern,  sowie einen Zugang zum Innenhof.

Wenn wir schon beim Thema Innenhof sind …… in ihn haben wir uns sofort verliebt. Wunderschön, gepflegt und detaiverliebt mit Pool und angerenzendem Spa. Darüber könnte ich einen ganzen Blogbeitrag füllen. Aber ich lasse lieber Bilder sprechen.

Nach ein paar Stunden im Park, haben wir schließlich unser Zimmer in der allgemeinen Kategorie “Konfuzius” bezogen. Neben dieser gibt es noch die Kategorien  “Mönch” (ohne Parkbilick im Erdgeschoss) und “Kaiser” (dritte Etage mit Parkblick). Alle drei unterscheiden sich zwischen 5-15 Euro pro Nacht.

Unser Zimmer war mit Balkon und sehr schön (natürlich auch im chinesischen Stil) eingerichtet.

Insgesamt hat uns das Hotel sehr gut gefallen. Ich möchte jetzt aber keinen direkten Vergleich mit den Themenhotels des Europa Parks ziehen. Preislich sind beide Hotels im Phantasialand fast identisch mit den Europa Park Hotels und bieten im Großen und Ganzen auch dasselbe an. Also, wer den Freizeitpark einmal besuchen möchte und wie wir eine lange Anfahrt hat, dem kann ich beide Hotels zum Übernachten wärmstens empfehlen. Das Phantasialand bietet auch immer wieder Kombiangebote mit Parkeintritt an, sowie andere Aktionen.

War vielleicht jemand von euch schon in einem der Phantasialand Hotels? Wie hat es euch dort gefallen?

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close