Search

Outfit: My fluffy Jacket

Es gibt an kalten Tagen nichts schöneres als sich zu Hause in eine weiche Decke einzukuscheln. Wenn man aber dann doch raus an die Luft muss, tut auch eine flauschige Jacke ihren Dienst.

Viele können wahrscheinlich den ganzen Hype um diese Teddyfell Jacken und Mäntel nicht verstehen, die seit gut zwei Jahren in den Läden zu finden sind. Sie machen einen unnötig breiter und dicker und kommt man damit in den Regen sieht man aus wie ein begossener Pudel (ich spreche da aus Erfahrung). Trotz allem Negativen, schaffen es die Teile auch dieses Jahr wieder an die Spitze der Bestsellerjacken – zumindest bei den Frauen. Neuerdings gibt es jetzt auch schon erste Ausführungen für Männer, die aber wen wundert es, etwas zurückhaltener angenommen werden.

Mir ist es eigentlich relativ egal ob ich wie ein großer Teddy aussehe (bis zu einem gewissen Grad). Hauptsache mir ist warm und die Jacke ist schön kuschelig. Der Herbst ist meine Jahreszeit und da wäre es ein No Go, wenn ich frieren müsste. Zudem bringen die Jacken einen Hauch von “kuscheligem zuhause” in den Großstadtdschungel Alltag.

Zum Outfit

Außer der Jacke ist das restliche Outfit mal wieder komplett in schwarz und deshalb gibt es dazu nicht viel zu sagen. Wie man aber erkennt, ist die Mützensaison wieder eröffnet. Bei dem feuchtkalten Wetter die beste Lösung.

Jacke: Pull&Bear

T-Shirt: Monki

Jeans: Urban Outfitters

Beanie: Holzweiler

Boots: Zign

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close