Themenbereich Skandinavien

Heute starte ich mit einer neuen Blogpostreihe, in denen ich einzelne Themenbereiche näher vorstelle. Beginnen möchte ich mit keinem geringeren als den skandinavischen Themenbereich, der seit diesem Jahr im neuen Glanz erstrahlt.

Jeder EP-Fan hat bei diesem Themenbereich sicherlich noch die schrecklichen Bilder des Brandes im vergangenen Jahr im Kopf. Auch wenn es „nur“ ein Themenbereich ist, hat es mich emotional tief getroffen als ich zusehen musste, wie meine Kindheitserinnerungen zerstört wurden. Am schlimmsten fand ich hier das Bild vom Eingang des Bereichs: alles stand in Flammen, nur der Torbogen sowie der Wikinger am Eingang waren noch halbwegs zu erkennen.

Aber genug davon. Jetzt widmen wir uns dem neu erbauten skandinavischen Themenbereich, dessen (Wieder-)Eröffnung im Juli diesen Jahres stattfand. Durch meine selbst auferlegte EP-Sommerpause konnte ich ihn erst Ende September das erste mal live sehen.  Das warten hat sich wirklich mehr als gelohnt: mein Freund und ich konnten durch die VIP-Öffnung für Hotelgäste gleich um Punkt 9 Uhr in den Themenbereich stürmen und Bilder und Videos machen. Es war ein toller Moment komplett alleine durch den neu gebauten Bereich zu laufen. :)

Um Euch den Themenbereich und später auch andere vorzustellen habe ich einzelne Punkte ausgearbeitet die ich jetzt hier Schritt für Schritt durchgehen werde:

Der Themenbereich

Eröffnet wurde er ursprünglich 1992 und befindet sich im hinteren Teil des Parks. Durch einen großen Brand im Jahre 2018 wurde der skandinavische Themenbereich komplett zerstört. Im Juli 2019 fand dann die feierliche Wiederöffnung statt. Das Layout des neuen Skandinaviens ist dem alten nachempfunden. Optimierungen bzw. bauliche Änderungen aufgrund der Brandschutzverordnungen wurden vorgenommen. Farblich hat sich im neuen Skandinavien auch etwas getan und die Häuser bekamen ein kleines Update.

Attraktionen

Zu den großen Attraktionen zählen „Fjord Rafting“ und „Vindjammer“. Die damalige Attraktion „Vineta“ hat es nicht in den Wiederaufbau geschafft, dafür ist ein neuer Darkride „Snorri Touren“ ins skandinavische Dorf eingezogen. Als weitere Attraktion zählen die norwegische Stabskriche, die den Brand überstanden hat sowie der Wackelsteg und die Seilfähre.

Essen&Trinken

Natürlich durfte das Fjord Restaurant bei dem Wiederaufbau nicht fehlen. Ich werde es (wie auch viele andere Restaurants im EP) euch in einem gesonderten Beitrag näher vorstellen. Des weiteren findet man Snacks wie z. B. Fischbrötchen bei Fiskehuset oder belegte Sandwiches in der Fashion World Lounge. Wer etwas Süßes wie Eis oder eine Bubble Waffel möchte,  wird im Is Huset fündig.

Shops

In diesem Themenbereich findet ihr unter anderem den Camp David Shop, die Sports Butikk mit Adidas Artikeln sowie Snoori‘s Varehus mit jeder Menge Snorri Merchandise.

Games

Wer schon immer mal ein riesiges Kuscheltier gewinnen wollte, kann sein Geschick an den Spielständen von Poengsum testen. Ansonsten gibt es noch das Speel Deel Haus, wenn man Richtung Holland läuft, sowie die Wikinger Fernlenkboote.

Shows

Eigene Shows hat dieser Themenbereich nicht. Wer aber dennoch Unterhaltung möchte, dem rate ich einfach beim Fjord Rafting zuzusehen. Hier ist immer jede Menge Spaß geboten und wessen Schadenfreude damit noch nicht ganz befriedigt ist, dem kann ich die Wasserbomben empfehlen, die man per Knopfdruck (gegen Entgelt) auf die ahnungslosen Fahrgäste des Fjord Raftings abschießen kann.

Toiletten

Diese befinden sich gleich am Fjord Restaurant.

Fotohotspots

Hier würde ich ganz klar den Hai nennen, der auch im neuen skandinavischen Dorf sein Comeback feiern durfte. Zwar an neuer Stelle aber dafür größer und hungriger ;) Ansonsten bieten sich für Fotos auch die bunten Häuserfassenden, der Wikinger am Eingang sowie Kisten an.

So – das war der erste Teil meiner Blogpostserie über die einzelnen Themenbereiche im Europa-Park. Als nächstes geht es gleich nach nebenan: Island

Close
liketheblackcat © Copyright 2019.
Close