Search

Travel: HM Balanguera

(Werbung, da Nennung des Hotels)

Unser Urlaub auf Mallorca liegt zwar bereits knapp zwei Wochen zurück, doch möchte ich euch trotzdem noch unbedingt unser Hotel zeigen, dass neben der Altstadt von Palma, ein wirkliches Highlight darstellte.

Man muss zugeben, dass das Hotel was Design und Lage betrifft, schon etwas speziell ist. Aber gerade deswegen haben wir uns bewusst für dieses Schmuckstück der HM Hotelkette entschieden. Es ging uns bei diesem Urlaub nicht primär nur um Strand und Meer sondern auch darum, dass wir ein Hotel finden, dass mitten in der Stadt liegt. Vor allem fernab der Partymeilen wie z. B. El Arenal etc.

Lage

Wenn wir schon beim Thema sind: das Hotel liegt mitten in der City und ist ganz leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir mussten dazu die Busline 1 Richtung Hafen vom Flughafen Palma nehmen und bei der Station “19 – Passeig Mallorca, 38” (etwa nach 30 Minuten – je nach Verkehrslage) aussteigen. Nach ca. sieben Minuten Fußweg war dann das Hotel erreicht. Man kann es durch die auffällige Bauweise auch gar nicht verfehlen :)

In der näheren Umgebung des Hotels befinden sich sogar mehrere Bushaltestationen und der nächste Supermarkt (Mercadona) ist nur ca. fünf Minuten zu Fuß entfernt. Für die Strecke zum Hafen brauchten wir ca. 15 Minuten und bis zur Altstadt ca. 20 Minuten (zu Fuß).

Die Lage des Hotels macht es auch noch besonders, das man als Tourist (ausgenommen natürlich von den anderen Hotelgästen) quasi allein ist. Wir haben keinen einzigen Touristen in der näheren Umgebung gesichtet. Wirklich toll, nur Einheimische um sich zu haben.

Hotel Allgemein

Das vier Sterne Hotel ist von der Größe her recht klein und hat aber gerade deshalb einen persönlichen Wohlfühlfaktor. Alles ist sehr hell und stylisch eingerichtet. Instagramerherzen schlagen hier wirklich höher. Ich selbst kam gar nicht mehr aus dem Bilder machen raus. Auch der Hotel Raumduft ist sehr angenehm und dezent (schade, dass man ihn nicht kaufen kann). Die Rezeption ist 24 Stunden besetzt. Die Rezeptionsmitarbeiter sprechen Englisch und ein bisschen Deutsch. Das Reinigungspersonal spricht überwiegend nur Spanisch. Man kann sich aber trotzdem mit einer Mischung aus Englisch, Deutsch, Spanisch, Händen & Füßen gut verständigen. :)

Zimmer

Wir hatten ein Doppelzimmer der Kategorie “Standard”, das genauso stylisch eingerichtet war wie das Hotel und größenmäßig vollkommen okay. Das einzige was man vielleicht bemängeln kann ist, dass man nach dem Toilettengang um sich die Hände zu waschen, aus der Toilette extra raus muss, da sich das Waschbecken im Hauptraum befindet. An dem Bett gab es auch nichts auszusetzen. Wirklich sehr bequem – wir haben super geschlafen. TV-Sender gab es überwiegend in spanisch aber auch welche aus anderen Ländern – unter anderem ca. zehn deutsche TV Sender.

Anzumerken ist noch, dass jedes Zimmer eine Minibar hat, die man dann auch super als Kühlschrank für eigene Getränke oder Essen verwenden kann. Die erste Minibar “Ladung” mit Getränken ist im übrigen immer kostenlos. Nur das Nachfüllen hat dann seinen Preis. Ein echt toller Service.

Der Lärmpegel wird meist bei diesem Hotel bemängelt. Wir hatten ein Zimmer zur Straße raus aber das Fenster war so gut schallisoliert, dass man eigentlich nichts von draußen hörte.

Pool

Der Pool und Relaxbereich (ab 9 Uhr geöffnet) befindet sich im 6. Stockwerk und ist auch wie der Rest des Hotels ein echter Fotohotspot. Der Pool ist zwar recht klein aber ein wirkliches Highlight um über den Dächern von Palma ein paar kurze Bahnen zu schwimmen oder um einfach nur zu entspannen. Diese tolle Location wurde bereits von zwei spanischen Sängerinnen für einen Musikclip verwendet.

Zimmerservice

Die Zimmer werden täglich gereinigt und man bekommt täglich neue Handtücher, sofern man die benutzten auf den Boden legt. Auch wenn das Hotel kein eigenes Restaurant hat, kann man sich Essen aufs Zimmer bestellen. Aufgrund der sehr hohen Preise haben wir diesen Service aber nicht in Anspruch genommen. Schließlich war ja auch ein Supermarkt ganz in der Nähe.

Frühstück

Es wird von 7:30-10:30 Uhr im Frühstücksraum angeboten, der sich direkt in der Lobby befindet. Zur Auswahl gibt es Brot, Brötchen, süßes Gebäck, diverse Käse- und Wurstsorten (auch spanische), Cornflakes, Müsli, Honig, Marmelade, warme Speisen wie z. b. Rührei und Speck. Außerdem verschiedene Früchte sowie Kaffe/Tee/Wasser und Fruchtsäfte. Für manche möglicherweise eine zu kleine Auswahl aber für uns völlig ausreichend. Das Wichtigste: alle angebotenen Speisen waren frisch und haben gut geschmeckt. Sitzen konnte man wo man wollte: entweder am großen Frühstückstisch oder in der Hotellobby.

Check-In/Check-Out

Beides verlief problemlos und schnell. Wir konnten am Anreisetag unser Zimmer direkt beziehen. Das ist normalerweise erst ab 14 Uhr möglich. Auschecken muss man bis spätestens 11 Uhr. Da unser Flug erst um 22 Uhr ging, konnten wir sogar ohne weitere Kosten unser Gepäck im Hotel stehen lassen.

Fazit

Wenn es uns doch nochmal nach Mallorca verschlagen sollte, dann auch bestimmt wieder in dieses Hotel. Dafür sprechen das Design und die Lage sowie das freundliche Personal und die Sauberkeit. Auch wenn das Hotel im Gegensatz zu anderen Hotels etwas teurer erscheint, ist ein Aufenthalt wirklich empfehlenswert.

Weitere Infos zum Hotel findet ihr hier.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close