Search

Travel: München

Wie die Zeit vergeht! Knapp drei Jahre ist es nun schon her, dass ich das letzte mal mit dem ICE nach München zur Arbeit gefahren bin. Ein wenig vermisse ich die bayerische Hauptstadt schon. Ich bin trotz hoher Ticketpreise gerne nach München zur Arbeit gefahren. Da ich nach meinem Jobwechsel nur zweimal als „Tourist“ dort war, war es jetzt mal wieder an der Zeit, ein wenig durch die Innenstadt zu bummeln.

Mitte Dezember (in unserer Urlaubswoche) starteten wir mit dem Bayern Ticket im Rucksack, Richtung Nürnberger Hauptbahnhof zu unserem Regionalexpress nach München. Wie gewohnt war der Zug voll besetzt, denn die „kurze Fahrzeit“ von knapp 1:30 Stunden ist für viele perfekt für einen Tagesausflug dorthin.

In München angekommen ging es für uns mit der U-Bahn ins Neuperlacher Einkaufszentrum, wo seit ein paar Monaten auch Primark zu finden ist. Insgesamt wurde im Zuge der Eröffnung von Primark das komplette Einkaufscenter erweitert und renoviert. Für jeden Geschmack finden sich dort etliche Läden. Jedoch (so scheint es) ist der größte Kundenmagnet natürlich Primark.

Ich persönlich gehe sehr gerne zu Primark schon wegen den ganzen Harry Potter Sachen. Ausser einem kleinen Fanartikel kauften wir noch ein paar schöne Teile für mich und meinem Freund.

Zur Stärkung besuchten wir einen chinesischen Imbiss im Center und fuhren dann wieder zurück Richtung Innenstadt.

Am Odeonsplatz angekommen liefen wir Richtung Marienplatz aktuell der Weihnachtsmarkt aufgebaut ist und zum Viktualienmarkt. In dieser Gegend machte ich früher bei schönem Wetter auch gerne meine Pausen. Ich setzte mich dann auf eine Bank und schaute dem bunten Treiben zu. Für uns ging es dann noch zum „Einkaufscenter“ Hofstatt und dann in die Kaufingerstraße wo ich auch des öfteren meine Pausen verbracht hatte.

Natürlich musste ein Besuch bei C&A sein. Der Store dort ist wirklich rießig. Schon beeindruckend, aber ehrlich gesagt bin ich froh in einem kleineren zu arbeiten und bei uns gibt es auch genug zu tun. ;)

Gegen Abend machten wir uns dann wieder auf in Richtung Münchner Hauptbahnhof. Zusammengefasst war es ein toller und abwechslungsreicher Tagestrip. Es war auch einfach mal wieder schön die alte „Arbeitsheimat“ zu besuchen, die mir nach wie vor ein wenig fehlt, ganz besonders der oberbayerische Charme.

 

 

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close