Search

Lifestyle: Plans for 2018

Neues Jahr, neue Vorsätze. Eigentlich finde so etwas meist sinnfrei – denn fast alle Vorsätze halten gefühlt zwei Tage und dann ist man wieder im alten Trott. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die mir 2018 trotzdem auf dem Herzen liegen.

Keine Panik – es kommen jetzt keine Standardsprüche wie „mit den Rauchen aufhören“ (ich rauche sowieso nicht) oder “abnehmen” (habe ich nicht nötig) etc.. vielmehr geht es um Dinge, die mir schon länger im Kopf herumspuken. Da kommt das neue Jahr, was ja auch als Symbol für einen Neuanfang gilt, mir gerade recht. Ich habe aber nicht nur private Vorsätze, sondern auch welche, die mit meinem Job als Blogger zu tun haben. Wie ihr vielleicht mitbekommen oder auf meinenm Blog gelesen habt, verändert sich die Bloggerwelt meiner persönlichen Meinung nach, extrem. Deshalb ist es an der Zeit darüber nach- und ggf. umzudenken.

Mehr instagram

Obwohl ich täglich auf instagram unterwegs bin und fleißig like und kommentiere, bin ich auf meinem eigenen Feed bis jetzt nicht so richtig aktiv. instaStories kommen recht selten und ich schaffe es auch nur gerade so, täglich ein Bild zu posten. Dewegen versuche ich, da mir bewusst ist, wie wichtig momentan Instagram ist, wesentlich mehr Herzblut reinzustecken. Das heißt, im voraus Bilder knipsen (für mich unumgänglich, da ich ja Vollzeit arbeite) und auch öfters instaStories machen, die wie ich bemerkt habe, super gut ankommen.

Outfitposts optimieren

Mein Freund und ich haben in Sachen Bilder schon einen sehr guten Schritt nach vorne gemacht. Alles ist professioneller, was man auch zum großen Teil der Kamera verdanken kann. Aber auch ich wirke sicherer und hab so langsam den Dreh raus was das posen angeht. Jedoch wirkten meine Bilder bisher sehr unlebendig, da wir meist vor einer Wand shooten. Wie ihr sicher bemerkt habt, haben wir nun schon ein paar mal einfach mitten im Geschehen (z. B. auf der Straße) Fotos gemacht. Das soll auch in diesem Jahr so beibehalten werden.

Zwei Blogbeiträge pro Woche auf den Blog

Dieses Ziel verfolge ich schon etwas länger bzw. habe es mir schon vor längerer Zeit vorgenommen. Meist klappt es auch ganz gut aber ich möchte da wirklich eine Routine reinbringen. Es ist ja auch für die Leser besser, wenn es etwas neues auf dem Blog zu lesen gibt. Dafür würden sich feste Tage eignen. An welchen das sein wird, werde ich in den nächsten Tagen entscheiden. Ich tendiere für Dienstag und Freitag.

Mehr Bewegung

Kein Vorsatz allgemein für den Blog. Eher nur für mich bestimmt. Bewegung habe ich eigentlich durch meinen Job genügend. An einem Arbeitstag kommen bei mir meist so um die 15 km zusammen. Bei meinem Vorsatz geht es mir eher um das Wochenende. Für mich ist Fr – So putzen und Blogarbeit angesagt, was ja auch nicht schlecht ist. Aber ich nehme ich mir vor, dabei auch mal einen Cut zu machen und eine Runde pazieren zu gehen oder sobald es wärmer wird, zum radfahren.

Capsule Wardrobe

Eine Thematik, die mich seit längerem beschäfigt und die ich schon etwas in Angriff genommen habe. Mich nervt es ehrlich gesagt, einen prall gefüllten Kleiderschrank zu haben. Hört sich aus dem Mund einer Bloggerin vielleicht seltsam an, aber ich bekomme da wirklich ein bedrückendes Gefühl. Ich möchte mich einfach auf gewisse Sachen fokussieren und sie so oft es geht mit anderen Teilen kombinieren können. So eine strenge Capsule Wardrobe mit zum Beispiel 20 Teilen werde ich wohl nie schaffen. Ich möchte einfach für mich eine gute Balance finden und Teile in meinen Kleiderschrank haben, die zeitlos sind (das heißt in größter Linie Basics) und auch eine gute Qualität haben, die nicht nur eine Saison durchhalten. Ich bin gespannt wie ich das bestehende Vorhaben tatsächlich noch in 2018 optimieren kann.

So das waren meine Vorsätze fürs neue Jahr und ich denke fünf sind absolut ausreichend – eigentlich schon fast zu viel. Welche geklappt haben wird man auf meinem Blog bzw. instagram sehen können – zum Ende des Jahres werde ich dann ein Resume ziehen.

Welches sind eure Vorsätze für bzw. was habt ihr schon in Angriff genommen?

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
liketheblackcat - by Svenja © Copyright 2018. All rights reserved.
Close